Vinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.x

Beispiel eines Bereichs-Blog-Layout (FAQ-Bereich)

Datenschutz

Datenschutzerklärung

Geltungsbereich

Diese Datenschutzerklärung klärt Nutzer über die Art, den Umfang und Zwecke der Erhebung und Verwendung personenbezogener Daten durch den verantwortlichen Anbieter Kieler Presseklub e. V., Andreas-Gayk-Str. 7 - 11 / D-24103 Kiel, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, Tel.: 0431-9830311 auf dieser Website (im folgenden “Angebot”) auf.

Die rechtlichen Grundlagen des Datenschutzes finden sich im Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) und dem Telemediengesetz (TMG).

Zugriffsdaten/ Server-Logfiles

Der Anbieter (beziehungsweise sein Webspace-Provider) erhebt Daten über jeden Zugriff auf das Angebot (so genannte Serverlogfiles). Zu den Zugriffsdaten gehören:

Name der abgerufenen Webseite, Datei, Datum und Uhrzeit des Abrufs, übertragene Datenmenge, Meldung über erfolgreichen Abruf, Browsertyp nebst Version, das Betriebssystem des Nutzers, Referrer URL (die zuvor besuchte Seite), IP-Adresse und der anfragende Provider.

Der Anbieter verwendet die Protokolldaten nur für statistische Auswertungen zum Zweck des Betriebs, der Sicherheit und der Optimierung des Angebotes. Der Anbieterbehält sich jedoch vor, die Protokolldaten nachträglich zu überprüfen, wenn aufgrund konkreter Anhaltspunkte der berechtigte Verdacht einer rechtswidrigen Nutzung besteht.

Kontaktaufnahme

Bei der Kontaktaufnahme mit dem Anbieter (zum Beispiel per Kontaktformular oder E-Mail) werden die Angaben des Nutzers zwecks Bearbeitung der Anfrage sowie für den Fall, dass Anschlussfragen entstehen, gespeichert.

Cookies

Cookies sind kleine Dateien, die es ermöglichen, auf dem Zugriffsgerät der Nutzer (PC, Smartphone o.ä.) spezifische, auf das Gerät bezogene Informationen zu speichern. Sie dienen zum einem der Benutzerfreundlichkeit von Webseiten und damit den Nutzern (z.B. Speicherung von Logindaten). Zum anderen dienen sie, um die statistische Daten der Webseitennutzung zu erfassen und sie zwecks Verbesserung des Angebotes analysieren zu können. Die Nutzer können auf den Einsatz der Cookies Einfluss nehmen. Die meisten Browser verfügen eine Option mit der das Speichern von Cookies eingeschränkt oder komplett verhindert wird. Allerdings wird darauf hingewiesen, dass die Nutzung und insbesondere der Nutzungskomfort ohne Cookies eingeschränkt werden.

Sie können viele Online-Anzeigen-Cookies von Unternehmen über die US-amerikanische Seite http://www.aboutads.info/choices/ oder die EU-Seite http://www.youronlinechoices.com/uk/your-ad-choices/ verwalten.

Registrierfunktion

Die im Rahmen der Registrierung eingegebenen Daten werden für die Zwecke der Nutzung des Angebotes verwendet. Die Nutzer können über angebots- oder registrierungsrelevante Informationen, wie Änderungen des Angebotsumfangs oder technische Umstände per E-Mail informiert werden. Die erhobenen Daten sind aus der Eingabemaske im Rahmen der Registrierung ersichtlich. Dazu gehören Name, postalische Anschrift, E-Mail-Adresse, IP-Adresse (Log-Files).

Widerruf, Änderungen, Berichtigungen und Aktualisierungen

Der Nutzer hat das Recht, auf Antrag unentgeltlich Auskunft zu erhalten über die personenbezogenen Daten, die über ihn gespeichert wurden. Zusätzlich hat der Nutzer das Recht auf Berichtigung unrichtiger Daten, Sperrung und Löschung seiner personenbezogenen Daten, soweit dem keine gesetzliche Aufbewahrungspflicht entgegensteht.

Datenschutz-Muster von Rechtsanwalt Thomas Schwenke - I LAW it

Drucken E-Mail

Kontakt

Kieler PresseKlub e.V. Andreas-Gayk-Straße 7-11 24103 Kiel

Telefon 0431 - 98 30 311 Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Sekretariat Bürozeiten: Donnerstag 10.00 - 13.00 Uhr

Drucken E-Mail

DJV Schleswig-Holstein und Kieler Presse-Klub schreiben Schleswig-Holsteinischen Journalistenpreis aus

Unter dem Motto „Qualitätsjournalismus hat einen Preis" schreiben der Kieler Presse-Klub e.V. und der Landesverband Schleswig-Holstein des Deutschen Journalistenverbandes den 3. Schleswig-Holsteinischen Journalistenpreis aus. Mit dem Preis sollen Beiträge ausgezeichnet werden, die hinsichtlich der Recherche, der Darstellung des Themas, des Aufbaus und der Wortwahl als beispielhaft für herausragende journalistische Arbeit generell sowie als Beleg für Qualitätsjournalismus in Schleswig-Holsteins Medien speziell gelten können. Inhaltlich gibt es jährlich wechselnde Themenvorgaben. Das Thema für 2017: „Wahlen in Schleswig-Holstein". Eingereicht werden können journalistische Texte in jeder Darstellungsform (Bericht, Reportage, Feature, Kommentar, Bild).

Die Ausschreibung richtet sich an hauptberufliche Journalistinnen und Journalisten und an Volontärinnen und Volontäre, die für Medien in Schleswig-Holstein tätig sind; die eingereichten Beiträge müssen in einem in Schleswig-Holstein verbreiteten Medium zwischen dem 1. April 2017 und dem 31. Oktober 2017 veröffentlicht worden sein. Bewerbungen um den Preis können sowohl selbst eingereicht werden, als auch auf Vorschlag Dritter erfolgen.

Den eingereichten bzw. nominierten Beiträgen muss ein authentischer Beleg der Veröffentlichung mit Datum und Medium beigefügt werden. Bei Printmedien sollte die Einsendung in Papierform als gut lesbare Kopie im Format DIN A 4 geschehen oder aber als PDF. Bei im Internet veröffentlichten Beiträgen sind gut lesbare und kopierfähige Screenshots der betreffenden Websites als PDF-Dateien und mit Angabe der URL-Adresse einzureichen.

Für Hörfunk- und Fernsehbeiträge, deren Länge drei Minuten nicht überschreiten sollen, werden die Beiträge auf DVD erbeten.

Ausgelobt werden ein 1. Preis und ein 2. Preis, die mit 2.000,– bzw. 1.000,– Euro dotiert sind sowie ein Nachwuchspreis (500,– Euro) für junge Journalisten bis zum Ende des 3. Berufsjahres. Über die Preisvergabe entscheidet eine Jury. Ihr gehören Vertreter des DJV Schleswig-Holstein, des Kieler Presse-Klubs e.V., der Fachhochschule Kiel und des Kieler Büros der Deutschen Presse-Agentur an. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Die Preisverleihung findet im Rahmen einer Feierstunde statt, bei der die Preisträger und ihre Beiträge bekannt gegeben und veröffentlicht werden. Mit der Anmeldung des Beitrages werden dem Kieler Presse-Klub e.V. und dem DJV Schleswig-Holstein die zur Präsentation bzw. Vorführung des eingereichten Beitrages im Rahmen der Preisverleihung erforderlichen Rechte eingeräumt.

Bewerbungen um den Ersten Schleswig-Holsteinischen Journalistenpreis können bis zum 14. November 2017 (Datum des Poststempels) beim DJV Schleswig-Holstein oder dem Kieler Presse-Klub e.V. eingereicht werden.

Mögliche Rückfragen richten Sie bitte an: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

Reinhardt Hassenstein (1. Vorsitzender des Kieler Presse Klubs e.V.)

Günther Jesumann (1. Vorsitzender des DJV Schleswig-Holstein)

Büroanschrift:
Andreas-Gayk-Str. 7 – 11
24103 Kiel

Bewerbungsformular unter www.journalistenpreis-sh.de

SH Journalistenpreis-ai DJV KielerPresseklub

Drucken E-Mail

 

!-<--->

Opernhaus

Der Kieler Presse-Klub e.V. ist ein 1951 von Kieler Journalisten gegründeter Zusammenschluss von rund 200 Mitgliedern aus den Medien, der Politik, Wirtschaft und Verbänden sowie der öffentlichen Verwaltung aus ganz Schleswig-Holstein. Der Verein hat die Aufgabe, „Verständnis für die Arbeit der Presse zu wecken, Kontakte zwischen Journalisten und Öffentlichkeit herzustellen, in diesem Sinne seine Mitglieder durch Gedankenaustausch zu verbinden, gegenseitiges Vertrauen zu bewahren und gute Beziehungen zu Persönlichkeiten des öffentlichen Lebens im In- und Ausland zu pflegen" – wie es in der Satzung zum Ausdruck kommt.

Um diese Aufgaben zu verwirklichen bietet der Kieler Presseclub seinen Mitgliedern ein breit gefächertes Spektrum an Veranstaltungen.

Dazu gehören Betriebsbesichtigungen, Buchpräsentationen und Vorträge zu aktuellen Themen aus Politik und Medien, Tagesfahrten zu interessanten Zielen in Norddeutschland,  Kieler-Woche-Empfang sowie gemeinsame Veranstaltungen mit anderen Einrichtungen und Verbänden. Außerdem ist der Kieler Presseklub Träger einer Stiftung, die sich um die Aus- und Fortbildung junger Journalisten kümmert und Not leidende ehemalige Journalisten unterstützt.

Die Mitgliedschaft können hauptberuflich tätige Journalisten oder Personen erwerben, die durch ihren Beruf den Medien und ihrer Arbeit in besonderer Weise verbunden sind. Über die Aufnahme entscheidet der Vorstand.

Als PDF herunter laden!Satzung, Kieler Presse-Klub

Drucken E-Mail